Das

DORFFEST

in Rot an der Rot

little wonders – lebensechte Babypuppen

Auf unseren Handwerkermarkt beim Dorffest in Rot an der Rot zeigen wir vor allem alte Handwerkskunst und viele Facetten verschiedener Arbeitstechniken zur Schau. Von groben Arbeiten der Schmiede und Zimmerleute über Werkzeugmacher und Töpfern bis hin zum Schmuckmacher und Dekorationsstand.

In diesem Jahr haben wir eine Besonderheit für Sie! Seien Sie gespannt auf die Ausstellungen im Abt-Hermann-Vogler-Saal des Rathauses. Hier stellt Petra Natterer eine besonders feine handwerkliche Kunst vor – lebensechte Babypuppen und auch Elfen-, Kobold- und Affenbabys. Die Puppen liegen in Originalgröße und schönen Kleidern in ihren Bettchen und auf Kissen. Und die Wirkung der mal offenen Augen aus mundgeblasenem Kristallglas oder auch mit geschlossenen Augenlidern ist unglaublich. Implantierte Haare, realistische Hautfärbung und Gewichtung machen wirklich Einzelkunstwerke aus den Puppen.

Viel Geduld braucht Petra Natterer beim Gestalten der Puppen, aber das Ergebnis ist überzeugend. Der Schnuller darf dann auch nicht fehlen. Als Vario-Unikat hat jede der Puppen ihren eigenen Namen und dieser ist mit Gewicht und Größe auf dem Original-Geburtsarmbändchen zu finden. Echter? Geht nicht!

 

Überzeugen Sie sich selbst, wir sind gespannt auf Ihre Reaktionen. Die Ausstellung der little wonders – Lebensechte Babypuppen ist an beiden Dorffest-Tagen von 10:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.

 

(Bilder: Carmen Notz)